Du bist NICHT OK!

Du bist NICHT OK, so wie du bist!

Viel zu oft wird dieser Satz leichtfertig gesagt, aber es stimmt nun mal nicht.
Stell dir vor, du sagst zu jemandem, der gerade nicht weiter weiß in seinem Leben,
vielleicht sogar über Suizid nachdenkt, einfach gerade nicht wirklich einen Sinn in seinem Leben sieht.

“du bist ok, so wie du bist” …

NEIN verdammt, ist er NICHT!

Das würde ja bedeuten, er könnte an seiner Situation nichts ändern,
Wie fatal kann so eine Information sein, für jemanden, der gerade keinen Sinn im Leben sieht?

Also hört auf den Leuten leichtfertig zu sagen, sie sind ok, so wie sie sind.

Jeder Mensch kann so viel mehr sein als er gerade ist,
wer weiß denn bitte vorher wie weit er kommen kann,
wenn er nicht einfach mal losgeht?

Ja, das Leben ist unfair.
Ja, das Leben ist hart.
Ja, die Welt ist ein Irrenhaus.
Ja, ja, ja – live sucks sometimes.

Das bedeutet aber nicht das du dich dem einfach so fügen musst,
Niemand muss sich seinem „Schicksal“ ergeben, jeder hat die Möglichkeit etwas dagegen zu tun,
etwas zu verändern, SICH zu verändern!

Natürlich ist es für den einen leichter und für den anderen nicht so leicht,
in die Veränderung zu gehen, neue Dinge zu versuchen, neue Wege zu gehen,
aber nur weil es hart ist, heißt es noch lange nicht, das es nicht möglich ist!

Was immer der menschliche Geist sich vorstellen und woran immer er glauben kann, das kann er auch vollbringen.

Also ist der Schlüssel zur Veränderung dein Glaube
und es ist scheißegal an was du glaubst,
so lange du an die Möglichkeit glaubst,
das du die Veränderung selbst in der Hand hast!
Wenn du jetzt auch nur kurz „ja aber“ gedacht hast,
dann liegt es einfach daran, das du dich bereits ergeben hast,
du hast für DICH entschieden, das andere Macht über dich haben.

Das stimmt – weil du das so entschieden hast.

Es stimmt nicht – weil du dich dazu entschieden hast, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen!

Mach mal eine Pause, geh in dich und stelle dir folgende Frage:

Was mache ich momentan, wo ich – wenn ich absolut ehrlich zu mir bin – genau weiß,
das es mir nicht gut tut, das ich es nur mache um jemandem zu gefallen, oder um gut genug zu erscheinen?

Stell dir diese Frage so lange, bis eine wirkliche Antwort kommt,
es wird eine Antwort sein, die dir nicht gefällt, es wird etwas sein das du im Grunde nicht ändern willst,
aber du weißt genau, das es notwendig ist.

Und dann geh hin und verändere nur diese eine Sache,
sonst nichts, nur diese eine Sache.

Am Anfang ist es eine Qual, es wird hart, sehr hart,
aber erinnere dich daran, das es notwendig ist, für DICH notwendig.

Und wenn du den Zauber der Veränderung spürst,
die Auswirkungen einer einzigen Veränderung merkst,
dann würde ich mich erstens für dich freuen und natürlich auch über ein kurzes Feedback,
was du als nächstes verändern wirst,
denn die ausrede „ich bin ok so wie ich bin“ die hast du ja endlich erfolgreich abgelegt
und du weißt, das du alles verändern kannst, wenn du es wirklich willst.

Become Strong – Stay Strong!