Fokus

Schon Albert Einstein soll gesagt haben:

Die Definition von Wahnsinn ist: immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Wenn du darüber nachdenkst, wirst du relativ schnell feststellen, das es keinen Sinn macht, wenn sich deine Gedanken immer und immer wieder um dein Problem drehen.

Diese Vorgangsweise ist wie schaukeln, du bist zwar beschäftigt, kommst aber keinen Meter weiter.

Jetzt ist es aber so, das es extrem schwer ist, von selbst seinen Fokus so zu verändern, das sich die Gedanken vom Problem auf die mögliche Lösung richten. Denn du kannst ja nur über das nachdenken, das du bereits kennst.

Kein Problem kann mit dem selben Gedankengut gelöst werden, mit dem es erschaffen wurde!

Also ist es nur logisch, wenn du wirklich an einer Lösung des Problems interessiert bist, das du dir Input von außen holst.

Wo du diesen Input findest, bleibt selbstverständlich dir überlassen, du kannst weiterhin schlaue Zitate im Internet lesen, dir Stundenlang “Motivations-Videos” reinziehen und irgendwann macht es dann auch bei dir “klick” und du gehst in die Veränderung.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, es ist ein langer, steiniger Weg, alleine aus der Scheiße raus zu kommen, in der du dich Jahrelang so wohl gefühlt hast, aber es funktioniert, früher oder später …

Schneller geht es natürlich mit Unterstützung, am besten mit einer wertfreien Meinung eines “unbeteiligten”.

Ein guter "Lehrer" zeigt dir nur die Richtung in die du blicken sollst, aber niemals das, was du dort sehen musst!

Gerne bin ich dieser Jemand für dich, noch besser, wenn du durch lesen dieses Textes, an eine bestimmte Person gedacht hast und diese Person in Zukunft dein “Jemand” ist.

So oder so, ich wünsche dir die Kraft, deinen Fokus zu ändern und den Mut, in die Veränderung zu gehen.