Wenn alte Erinnerungen mit Angst behaftet sind

Wenn Du von Erinnerungen an die Vergangenheit geplagt wirst
und die meisten von ihnen negativ sind,
also am häufigsten Angst hervorrufen,
dann ist es sehr wahrscheinlich,
das Du in der Vergangenheit stecken geblieben bist.

Das bedeutet,
dass Du diesen Bereich in deinem Gehirn,
in deinen Erinnerungen, deinem Unterbewusstsein,
nicht gut genug aufgearbeitet und geordnet hast.

Teile Deines Gehirns, die als Alarmsysteme tätig sind,
sagen: Nein!

Nein!
Es gibt dunkle Löcher in der Art wie du die Welt betrachtest!
Nein!
Du bist einmal hineingefallen!
Nein!
Du weißt nicht genau wo sie sind!
Nein!
Du weißt nicht wie du sie füllen sollst!
Nein!
Du weißt nicht, wie du um sie herumgehen sollst!

… und deshalb kannst du sie einfach nicht vergessen.

Du hast zum Beispiel wiederkehrende Alpträume
(nur ein Beispiel dafür, dass so etwas passiert)
wenn Du solche Erinnerungen hast,
erinnern Alpträume Dich daran,
sie machen Dich ängstlich und negativ.

Du steckst also in deiner negativen Vergangenheit fest.

Dein Körper reagiert immer noch als ob es einen Notfall gibt,
der wieder passieren könnte, den Du nicht behoben hast.
Egal ob Du schuld warst, das spielt keine Rolle,
Deiner inneren Alarmanlage ist es egal.

Wenn zum Beispiel dein Rauchmelder losgeht,
ist es egal, ob es deine Schuld war,
der Rauchmelder sagt, das Haus brennt
und das ist halt Scheiße.

Deine Angst- Alarmsysteme sind genauso,
wenn alte Erinnerungen mit Angst behaftet sind,
dann musst Du etwas dagegen tun,
oder Du wirst für immer von diesen Erinnerungen gequält.

So funktioniert das Angst- Alarmsystem nun mal,
ob wir es wollen oder nicht.

Du musst also nochmal dort hin!

Zur Ursache zurückgehen und die Dinge aufräumen.
Du musst herausfinden wie das passiert ist,
woher Du diese Angst hast, was der Auslöser war und
welche Rolle du dabei gespielt hast,
egal wie untergeordnet diese Rolle auch gewesen sein mag,
Du warst beteiligt und hast die Angst mitgenommen,
nur das zählt.

Es ist wichtig das du dies machst, den der Punkt ist,
dass Du nicht noch einmal in die gleiche verwundbare Position gebracht werden willst, so lange du diese Angst in dir trägst, wirst du aber genau solche unbewusst Situationen anziehen und dich „wie automatisch“ in weitere verwundbare Positionen begeben,
nur darum geht es.

Du kannst diese Ängste los lassen,

mit den richtigen Werkzeugen/Techniken kannst Du „zurück gehen“ und die Ursache der Angst beseitigen,
damit dein Angst- Alarmsystem nicht mehr wegen der Vergangenheit anschlägt und Du Dich wirklich und wahrhaftig auf das hier und jetzt fokussieren kannst.

Um endlich wieder bereit und wirklich fähig zu sein,
das Leben als das zu sehen was es ist,

LebensWERT.

Seminar Tipp:

Im Mentalen Lichtzentrum Velden am Wörthersee hat Ingrid Kamper
ein energetisch-spirituelles Werkzeug entwickelt,
nachhaltig mit der Vergangenheit aufzuräumen.

Du findest das entsprechende Seminar unter dem Titel:

„ESP Karmabereinigung“
„ESP Karma Coaching“