Der Puck fliegt wieder

Dieses Wochenende ist es so weit! Die österreichischen Eishockeyteams starten in die neue Saison. Und es verspricht einiges an Spannung. Neben den rot-weiß-roten Teams kämpfen auch Mannschaften aus Italien, Slowenien und Ungarn um den Gewinn der Liga. Am Freitag erfolgt der offizielle Anpfiff. Tags darauf steht schon ein erstes kleines Highlight auf dem Programm. Da gibt es eine Neuauflage des Vorjahresfinales, wenn Salzburg auf das ungarische Team Fehervar trifft. Beide Teams haben schon Spiele in der Hockey Championsleague in den Beinen. Doch nun alles der Reihe nach.

Die heimischen Vertreter

Bei den heimischen Teams gibt es eine große Veränderung. Die Dornbirn Bulldogs spielen nicht mehr in der Liga, sie haben sich aus der Liga und dem Profibetrieb zurückgezogen. Das Ländle ist trotzdem Teil des Ligabetriebs. Die Vorarlberger Pioneers wurden 2022 gegründet und starten nun in die Premierensaison. Klarerweise ist die österreichische Eishockeyhochburg Kärnten mit den Teams aus Villach und Klagenfurt vertreten. Sie jagen ebenso wie die Graz 99er, die Blackwings Linz, die Vienna Capitals und die Innsbrucker Haie den amtierenden Titelträger aus Salzburg, im Kampf um die Krone in Österreich.

Die Teams aus dem Ausland

In dieser zentraleuropäischen Liga sind auch wieder zahlreiche Teams aus dem Ausland vertreten. Die meisten Mannschaften stellt Italien. Neben den schon altbekannten Ligafixgrößen aus Bozen und dem Pustertal, feiert ein Team aus Venetien seine Premiere: Asiago komplettiert das italienische Trio. Die Nachbarn aus Ungarn stellen den Vizemeister des Vorjahres Fehervar 1913. Auch nach Slowenien müssen die Teams reisen. Dort trägt Olimpija Laibach seine Heimspiele aus.  Nicht mehr mit dabei sind das tschechische und slowakische Team. HC Znojmo und die Bratislava Capitals nehmen dieses Jahr nicht am Ligabetrieb teil.

Der Ligaauftakt im Überblick

Am Freitag finden die ersten Partien statt. Ab 19:15 Uhr gastiert der Liganeuling Asiago in Graz und Linz empfängt den VSV. Zudem steigt in Innsbruck das ewig junge Duell zwischen den Innsbrucker Haien und dem KAC. Ab 19:30 Uhr steigt in Salzburg der Titelverteidiger im Spiel gegen die Vienna Capitals in den Ligabetrieb ein. Eine Viertelstunde später nimmt der erste Spieltag komplett Fahrt auf. Dann starten nämlich die Spiele Bozen gegen Vorarlberg und Pustertal gegen Fehervar.

Unser Experte

Im Vorfeld gibt es einige Dinge zu besprechen. Und da haben wir unseren Eishockeyexperten Roland Schurian. Der ehemalige Crack hat selbst unter anderem für den VSV und die Graz 99ers seine Schlittschuhe geschnürt. Aktuell ist Schurian Trainer der Spittal Ultras. Der Kärntner nahm sich für mich die Zeit, und hat die wichtigsten Fragen vor dem Ligaauftakt beantwortet. Ich wünsche euch viel Spaß bei dem Interview. Egal, ob du Eishockeyfan bist oder nicht, viel Spaß mit deinem Sportprogramm in dieser Woche, egal, ob aktiv oder passiv, wünscht dir der Schreiberheiler aus Michael’s Sportecke

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert